Schüler einer 10. Klasse beim Experimentieren im Schülerlabor der Universität Osnabrück im Rahmen des „Molekulargenetischen Praktikums“.

Lehrplan

Sekundarstufe I:

Jahrgang                                        Themen  epochal/ganzjährig Wochenstunden
5
  • Der Hund – ein Haustier und seine Geschichte
  • Tiere im Winter
  • Ordnen von Wirbeltieren
  • Pflanzen sind Lebewesen
 ganzjährig 2
6
  •  Der Mensch – auch ein Wirbeltier
  • Sexualität des Menschen
epochal 2
7
  • Leben braucht Energie
  • Atmungsorgane und Blutkreislaufsystem
epochal 2
8
  • Die Zelle
  • Fotosynthese
  • Der Specht in seinem Lebensraum
epochal 2
9
  • Wie entsteht Angepasstheit?
  • Sinnesorgane erschließen die Umwelt
  • Sucht
  • Gesundheit und Krankheit
  • Hormone und Sexualität
ganzjährig 2
10       Vom Kern über das Chromosom zum Gen
  • Bedeutung des Zellkerns und Zellvermehrung – Mitose
  • Gene – Genprodukte – Merkmale
  • Vererbung; Meiose und Weitergabe von Genen
  • Variabilität entsteht durch Mutationenen und Rekombinationen
epochal 2

In den Jahrgängen 7 bis 9 besteht die Möglichkeit den Biologieunterricht in englischer Sprache (Biologie bilingual) zu belegen.

NAWI – AG

In diesem Schuljahr kann die NAWI-AG im Jahrgang 6 angewählt werden. Eine Anwahl erfolgt vor den Herbstferien und sie startet nach den Herbstferien. Die AG findet jede Woche in einer Doppelstunde statt. Am Ende des Schuljahres wird die Teilnahme an der AG mit einem eigenem Zertifikat ausgezeichnet – es gibt keine Noten. Im Vordergrund steh das praktische Experimentieren in kleinen Gruppen (max. 15 Schüler) im naturwissenschaftlichen Bereich (Physik, Biologie, Chemie). Hausaufgaben werden nicht erteilt. Es findet eine Rotation zwischen den drei Naturwissenschaften statt, wobei auch die betreuende Lehrkraft wechselt. In diesem Schuljahr sind Frau Grolig (Chemie), Frau Meyer (Biologie) und Herr Kellermann (Physik) für die Durchführung der AG verantwortlich und Ansprechpartner.

Es besteht außerdem eine Kooperation mit dem Schülerforschungszentrum (SFZ), welches folgende Experimente zum Beispiel organisiert:

  • Bau einer Taschenlampe im Aquarienschlauch
  • Bau eines Automatiklichtes, das bei Dunkelheit von alleine angeht
  • Bau eines LED-Weißlichtmischers.

Sekundarstufe II:

Q1 – 1. Semester:  Zell- und Stoffwechselbiologie

Q1 – 2. Semester: Ökologie und Nachhaltigkeit

Q2 – 1. Semester: Evolution und Proteinbiosynthese

Q2 – 2. Semester: Neurologie und Immunbiologie

*Die Themen können je nach zentralen Vorgaben variieren bzw. sich ändern.

 

Wichtige Links:

Kerncurriculum für das Gymnasium – Biologie 2015 (Jahrgänge 5-10; G9)

http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/nw_gym_si_kc_druck.pdf

Kerncurriculum für das Gymnasium – gymnasiale Oberstufe, Biologie (nach G8)

http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_biologie_go_i_2009.pdf

Biologie – Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung 2018

http://www.nibis.de/uploads/1gohrgs/za2018/15BiologieHinweise2018.pdf

Biologie – Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung 2019

http://www.nibis.de/uploads/1heihoke/curricula/2019/15BiologieHinweise2019.pdf

Biologie – Hinweise zur schriftlichen Abiturprüfung 2020

http://www.nibis.de/uploads/1gosin/files/abitur2020/15BiologieHinweise2020.pdf

Operatoren für die Naturwissenschaften (Biologie, Chemie und Physik) [nach G8]

http://www.nibis.de/nli1/gohrgs/operatoren/operatoren_ab_2012/op09_10NW.pdf

 

Lehrwerke:

Jahrgang 5/6:        Biologie heute 5/6, Niedersachsen, Schroedel Verlag

Jahrgang 7/8:        Biologie heute 7/8, Niedersachsen, Schroedel Verlag

Jahrgang 9:            Biologie heute 9/10, Niedersachsen, Schroedel Verlag

Jahrgang 10/11:      Biologie heute Gesamtband, Schroedel Verlag

Q1:                         Biologie heute SII, Schroedel Verlag

Q2:                         Biologie heute SII, Schroedel Verlag

Exkursionen zu außerschulischen Lernstandorten:

Jahrgang 5 Museum Schölerberg „Tiere im Winter“ – Ganztagsexkursion
Jahrgang 7 Botanischer Garten, Osnabrück „Kakaoprojekt“ – Ganztagsexkursion
Jahrgang 9 ProFamilia, Osnabrück Ganztagesexkursion zum Thema Hormone und Sexualität
Jahrgang 10 Schülerlabor, Universität Osnabrück „Molekulargenetisches Praktikum“ – Ganztagsexkursion