Am ersten Schultag nach den Osterferien haben sich 14 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs auf den Weg nach Budapest gemacht. Bereits um fünf Uhr haben wir uns an der Schule getroffen und sind zusammen mit dem Bus zum Flughafen nach Dortmund gefahren. Der Flug verlief sehr ruhig und gegen 10.20 Uhr kamen wir in Budapest an. Am Flughafen wurden wir von unseren ungarischen Austauschschülern/-innen bereits erwarten. Aufgeregt haben wir dann unseren jeweiligen Partner das erste Mal gesehen, nachdem wir schon seit einiger Zeit Kontakt hatten. Mit einem Bus sind wir dann zur Schule gefahren und auf dem Weg dahin wurden die ersten Konversationen teilweise auf Deutsch und Englisch geführt, was vom unterschiedlichen Leistungsstand und den Erfahrungen der Partner abhing. In der Schule angekommen haben wir erst einmal wie jeden Mittag in der Schule gegessen und haben danach die U-Bahn in Richtung Gellertberg genommen, um dort die Felsenkapelle zu besuchen. Nach dem Rundgang haben wir uns auf den Weg nach ganz oben gemacht, um einen ersten Ausblick auf die Stadt zu haben.