Seit Januar 2018 ist eine Auseinandersetzung mit KonzeptKunst anhand von 26 Werken zum Thema „Das inszenierte Buch“ der Jahrgangsstufe Q1 im Eingangsbereich des GSGs und in der Schulbibliothek möglich. Alle Besucher der Schule sind eingeladen sich auf eine spannende Entdeckungreise zu begeben.

KonzeptKunst – das inszenierte Buch transportiert eine Idee und ist nicht Selbstzweck eines schöpferischen Prozesses. Der Betrachter ist gefordert: Er muss bereit sein, sich aktiv gedanklich mit dem Konzept auseinandersetzen, sonst bleibt das Werk verschlossen.

                                                                                                                        Ricarda Rahe