Am 4.6. feierte die neue Musical-Revue "...Götter wir sind" ihre umjubelte Premiere am Graf-Stauffenberg-Gymnasiums. Nachdem die vollständig ausverkaufte Aula in Dunkelheit getaucht worden war, wuchs die Spannung bei Gästen wie Beteiligten spürbar. 60 Minuten später entlud sie sich in langen, stehenden Ovationen für die überragende Leistung der über 100 beteiligten Schüler*innen.

Diese wie auch ihre betreuende Lehrer*innen waren stolz und erleichtert, dass sich die viele Arbeit des vergangenen Schuljahres gelohnt hat: von den Schauspielszenen und Tanzchoreografien über Licht- und Tontechnik, Chor- und Sologesängen bis zu Bühnenbild/Projektionen und Musik haben die Schüler*innen der Jahrgänge 6 bis Q2 den gesamten Abend zusammen mit fünf Lehrer*innen und einem Tontechniker selbst entwickelt und gestaltet.

Auch die zweite Vorstellung am 6.6. war restlos ausverkauft und ebenso umjubelt. Alle Beteiligten freuen sich schon jetzt auf die dritte Vorstellung am 30.6., um erneut auf der Bühne des GSG zu stehen.

Einziger Kritikpunkt der Zuschauer*innen bislang: es gibt keine Möglichkeit, die Revue ein zweites Mal zu sehen! Auch der 30.6. war innerhalb weniger Tage ausverkauft... 

(Fotos von Kai Ostermann, bildgewandt.de)

4 Revolting3 Adlerflug5 Elternsprechtag2 Held

Am 20.5.2019 präsentierten viele musikalische Schülerinnen und Schüler des GSG ihre in den letzten Monaten erarbeiteten Programme im frühsommerlichen Konzert in der Aula. Durch den abwechslungsreichen Abend führten erneut charmant und souverän die Moderatorinnen Melanie Helmig, Sina Klink und Julia Rohlfing.

Von Montag, 6.5., bis Mittwoch, 8.5., bereitete sich das VorOrchester im Dionysiushaus in Holsten-Mündrup intensiv auf das diesjährige Sommerkonzert vor. Neben den vielen Proben sorgten Ligretto, Werwolf, Tischtennis und Kickern ebenso für Erholung wie die intensive Vorbereitung auf das Lagerfeuer am Dienstag. Diese Mischung ermöglichte, dass alle Beteiligten sowohl mit der Fahrt als auch mit dem Ergebnis super zufrieden sein konnten. Waren Donauwalzer, Let it Go und co am Montag noch wackelig, war das Abschlusskonzert für das Küchenteam schon ein voller Erfolg.

Die für den Juni geplanten Aufführungen der Musical-Revue "I want to break free" scheinen noch weit weg, doch am vergangenen Wochenende (15./16.2.) konnten die vielen beteiligten Schüler*innen und ihre betreuenden Lehrer*innen ein erstes Mal einen Eindruck gewinnen, wie hervorragend die selbst entwickelten Schauspielszenen, die eigens choreografierten Tänze, die für die Revue arrangierte Musik und die vielen Ideen zur Bühnengestaltung ineinander greifen werden.