Am 7.5.2018 begaben sich die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs in Kalkriese gemeinsam auf die Spuren von Varus und Arminius. Im Rahmen einer Führung durch das Museum und über das Museumsgelände stellten die Schülerinnen und Schüler auf den rekonstruierten Wallanlagen einen Angriff von Germanen und Römern nach.

Bei bestem Frühsommerwetter wurde hiernach die Eistruhe des Museumsshop geplündert, um so gestärkt das Gelände bei einer Rallye schließlich eigenständig zu erkunden.

2018 05 07 Kalkriese 2