Lehrplan

Sekundarstufe I:

Im folgenden ist der aktuelle schulinterne Schullehrplan für das Schuljahr 2019/20 dargestellt. Aufgrund der Umstellung von G8 auf G9 und der Veränderung der Stundentafel, kann es sein, dass in bestimmten Jahrgängen Chemie nicht unterrichtet wird.

 
Jahrgang Themen epochal/jährlich Anzahl der

Wochenstunden

5  Es findet kein Chemieunterricht statt    
6
  • Stoffeigenschaften
  • Einführung des Teilchenmodells
  • Löslichkeit (quantitativ/qualitativ)
  • Reinstoffe und Gemische
  • Trennverfahren
ganzjährig 2
7  Es findet kein Chemieunterricht statt    
8
  • Merkmale chemischer Reaktionen (phänomenologisch)
  • Nachweisreaktionen
  • Sauerstoffübertragungsreaktionen
  • Metalle und Erweiterung des Redoxbegriffes
  • Hinführung zum Atommodell nach DALTON
  • Kennzeichen chemischer Reaktionen auf Teilchenebene
  • Chemische Grundgesetze
  • Aufstellen von Reaktionsgleichungen
  • Stoffkreisläufe
ganzjährig 2
9
  • Chemisches Rechnen – Avogadro
  • Molekülbegriff
  • Atommodelle
  • Eigenschaften der Elementfamilien
  • Elektrolyse – Hinleitung zur Ionenbindung
  • Salze – und ihre Eigenschaften
  • Metallbindung
ganzjährig 2
10
  • Atombindungen
  • Wasser und seine besonderen Eigenschaften
  • Säuren und Basen
epochal im 1. Halbjahr 2
11
  • Einführung in die organische Chemie
ganzjährig 2

 

NAWI – AG

In diesem Schuljahr kann die NAWI-AG im Jahrgang 6 angewählt werden. Eine Anwahl erfolgt vor den Herbstferien und sie startet nach den Herbstferien. Die AG findet jede Woche in einer Doppelstunde statt. Am Ende des Schuljahres wird die Teilnahme an der AG mit einem eigenem Zertifikat ausgezeichnet – es gibt keine Noten. Im Vordergrund steh das praktische Experimentieren in kleinen Gruppen (max. 15 Schüler) im naturwissenschaftlichen Bereich (Physik, Biologie, Chemie). Hausaufgaben werden nicht erteilt. Es findet eine Rotation zwischen den drei Naturwissenschaften statt, wobei auch die betreuende Lehrkraft wechselt. In diesem Schuljahr sind Frau Grolig (Chemie), Frau Meyer (Biologie) und Herr Kellermann (Physik) für die Durchführung der AG verantwortlich und Ansprechpartner.

Es besteht außerdem eine Kooperation mit dem Schülerforschungszentrum (SFZ), welches folgende Experimente zum Beispiel organisiert:

  • Bau einer Taschenlampe im Aquarienschlauch
  • Bau eines Automatiklichtes, das bei Dunkelheit von alleine angeht
  • Bau eines LED-Weißlichtmischers.

Sekundarstufe II:

 
Jahrgang/Semester Themen Wochenstunden  Anzahl der Klausuren
 Q1 / 1. Sem.
  • Reaktionskinetik – Geschwindigkeiten chemischer Reaktionen
  • Chemisches Gleichgewicht
  • Säure-Base Theorie

eN - 5

gN - 3

  zwei Klausuren (je 90min)
Q1 / 2. Sem.
  • Elektrochemie in Alltag und Technik

eN - 5

gN - 3

 eine Klausur (90 min)
Q2 / 1. Sem.
  • Vom Rohstoff zum Syntheseprodukt

eN - 4

gN - 3

Klausur unter Abiturbedingungen (P1-P3 (300min) und P4 (220min))

eine Klausur für P5 und Nichtprüflinge (90min)

Q2 / 2. Sem.
  • Organische Makromoleküle

eN - 4

gN - 4

 eine Klausur (90min)

Lehrwerke

Sekundarstufe I :

Jahrgänge 6 und 8          Chemie heute, Teilband 1 – Schroedel Verlag

Jahrgänge 9 und 10         Chemie heute, Teilband 2 – Schroedel Verlag

 

Sekundarstufe II:

Jahrgang 11                                Chemie heute, Einführungsphase - Schroedel Verlag

Qualifikationsphase 1 und 2         Chemie heute SII Gesamtband  –  Schroedel Verlag