Mitmachaktion „Bringen wir´s ins Rollen“ der Stadt Osnabrück (FOKUS) für Kinderrecht zum Weltkindertag 2020.

Liebe Schülerinnen und Schüler des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums,

als neues Angebot gibt es seit dem 01.09.2020 eine sozialpädagogische Fachkraft an eurer Schule. Mein Name ist Stefan Quermann und ich bin Dipl. Sozialpädagoge und seit vielen Jahren in Schule tätig.

Vielleicht läuft es bei dir gerade mal nicht so, wie du es geplant hast, du bist schlecht drauf oder du hast ein Problem, dann komm einfach bei mir vorbei. Ich biete dir z.B. Beratung und Unterstützung bei folgenden Themen:

  • wenn du Probleme mit deinen MitschülerInnen, LehrerInnen oder Eltern hast
  • falls du gerade das Gefühl hast, auf der Stelle zu stehen, und es nicht so recht voran geht
  • du dich gerade fragst, in welche Richtung es schulisch oder beruflich zukünftig weiter gehen soll
  • dir einfach ein bestimmtes Thema unter den Nägeln brennt und du mit einer neutralen Person darüber sprechen möchtest

 Das solltest du noch wissen:

  • jedes Gespräch bei mir ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht
  • ich kann dir Hilfsangebote außerhalb der Schule aufzeigen
  • wir können gemeinsam neue Ressourcen und Stärken von dir entdecken
  • eine Lösung für Probleme finden wir am besten gemeinsam

Frau Krischker als Beratungslehrerin und alle anderen dir vertrauten AnsprechpartnerInnen stehen natürlich ebenfalls weiterhin für dich zur Verfügung.

Bis mein eigenes Büro fertig ist, findest du mich vormittags im Raum N 15 von Frau Krischker!

Am besten schaust du einfach bei mir vorbei oder schreibst mir eine Mail an stefan.quermann(ät)gsg-osnabrueck.de - wir vereinbaren dann einen Termin oder nehmen uns sofort Zeit für dein Anliegen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Quermann

Die Arbeit des Seminarfachs „Darstellendes Spiel“ in Corona-Zeiten
„Was die Menschen aus Langeweile nicht alles treiben“, stellt der Prinz Leonce aus dem Königreich Popo in Georg Büchners Drama „Leonce und Lena“ (1836) halb belustigt, halb entsetzt fest. Auch wenn man diese Aussage bestimmt auch auf die Lockdown-Zeiten beziehen könnte, so meint Leonce doch den Lebenssinn im Allgemeinen und vor allem das scheinbar sinnfreie und wenig reflektierte Leben seiner Zeitgenossen, die nur blind vermeintlichen Lebensentwürfen folgen, ohne eigene Ziele zu haben. 
Im Seminarfach haben sich die SchülerInnen zunächst mit dem Drama selbst und individuellen Inszenierungsideen beschäftigt, um diese dann eigentlich ganz nach dem Sinn des Seminarfachs „Klassiker reloaded! – Aus dem gelben Heft auf die Bühne“ auf die Aulabühne zu bringen. Leider kamen uns die Hygieneauflagen dazwischen, die eine Theaterarbeit unmöglich machen. So entstand dann in Heimarbeit dieses Video mit dem bekannten Monolog des Prinzen über die allgegenwärtige Lebenslangeweile... 


Im nächsten Schuljahr können wir dann hoffentlich wieder auf die Bühne!

 

Die Zeugnisausgabe für die Schülerinnen und Schüler der A- und und der B-Woche erfolgt am letzten Schultag (15.07.2020) nach obigem Plan.

Wir wünschen allen schöne und sonnige Sommerferien!

Um auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten morgens pünktlich gemeinsam in den Tag starten zu können, gab es seit dem Beginn des Homeschoolings im April für die 6c jeden Morgen in der Zeit von 7.50Uhr bis 8.30Uhr eine kreative, witzige und manchmal auch außergewöhnliche Morgenaufgabe über das Aufgabenmodul auf iServ. Obwohl jeder alleine an seinem Schreibtisch saß, entstanden dadurch gemeinsame kunterbunte Collagen, die die unglaubliche Eigenmotivation, den Ideenreichtum und vor allem auch die Kreativität der 6c wiederspiegeln. So saßen alle jeden Morgen, teilweise noch im Schlafanzug, pünktlich am Handy, Rechner, Tablet oder Laptop und starteten so trotz räumlicher Distanz gemeinsam in jeden neuen Homeschooling-Tag. Unter anderem nahm die 6c dadurch an der kreativen Mund-Nasenschutz-Gestaltung für die Homepage des GSG oder auch an einem Kinoplakat-Malwettbewerb des Cinema-Arthouse teil. Letzteres führte sogar zu einem eigens mit den Plakaten der 6c gefüllten Schaukasten vor dem Cinema-Arthouse. Auch momentan während des A- und B-Wochen Prinzips gibt es weiterhin den gemeinsamen Start derjenigen, die gerade im Homeschooling sind. Nach wie vor entstehen so gemeinsame Collagen, wenn auch nun im Zwei-Wochen-Rhythmus. Lasst uns also alle auch weiterhin trotz beziehungsweise gerade aufgrund der momentan nicht immer ganz so einfachen Bedingungen weiterhin zusammenhalten, füreinander da sein und uns gegenseitig motivieren. Gemeinsam kann man so einiges schaffen - vor allem auch die räumliche Distanz überwinden. Wir schaffen das!

 

Gerne weisen wir hin auf die Ferienpassaktion der Stadt Osnabrück vom 16.07. bis 26.08.2020. Nähere Informationen finden sich hier.