Schenkt man dem aktuellen Zeitgeist Glauben, so scheinen Jugendliche und Medien unzertrennlich miteinander verbunden. Immer wieder wird daher der Ruf nach Medienbildung in der Schule laut. Hier knüpft unser Seminarfach „Einführung in die journalistische Arbeit“ an, in dem es darum geht, Medien bewusst zu nutzen statt sich von ihnen benutzen zu lassen.

Ziel der vergangenen vier Semester war es, Medienkompetenz durch praktisches Handeln zu erlangen. Informationen suchen, finden, aufbereiten, begegnen und beraten, vermitteln und lernen, aber auch Selbstorganisation stand im Mittelpunkt der Arbeit. In handlungsorientierter, aktiver Medienarbeit erforschten und probierten wir journalistische Praxis aus, entwickelten eigene Bild- und Tonbeiträge und drückten somit unsere Umwelt, unsere Erfahrungen, Fantasien und Gedanken in eben unserer Medienwelten aus. Entstanden sind dabei zehn facettenreiche dokumentarische Kurzfilme zum Oberthema „Jugendkultur in und um Osnabrück“.

Diese Filme möchten wir nun im Rahmen der „GSG Late Night @ the movies“ dem breiten Publikum zugänglich machen. Wir würden uns freuen, Sie am 2. März 2018 um 18:00 Uhr bei unserer Veranstaltung als Gast begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Filmabend, ergänzt durch Kleinkunst, Musik und Interviews. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Tickets (Erwachsene 4€, Schüler*innen 2€) sind während der Pausen in der Pausenhalle und an der Abendkasse erhältlich.

Fragen werden unter folgender E-Mail-Adresse beantwortet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Schülerinnen und Schüler des Seminarfaches Journalismus der Q2