In Berlin kämpft derzeit die Großmeisterelite des Schachs darum, wer im November 2018 den amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen zum Match um den Titel herausfordern darf. Dass Schach auch eine Mannschafts-sportart ist, wissen aber nur Wenige.

Im Schulschach besteht eine Mannschaft aus vier Schülerinnen bzw. Schülern. Um am Landesfinale teilzunehmen, musste die Mannschaft des GSG zuvor das Unterbezirksfinale Osnabrück und das Bezirksfinale Weser/Ems für sich entscheiden.

Am Mittwoch (14. März) trafen sich dann in Hannover die Niedersächsischen Bezirksmeister aller Wettkampf-klassen, um die diesjährigen Landesmeister im Mannschaftswettbewerb zu ermitteln. 

Kilian Böhning (11A), Maximilian Glaßer (11A), Max Bilau (11A) und Phillip Kleemann (6B) waren an diesem Tag als Mannschaft nicht zu schlagen. Bereits nach vier gespielten Runden führten die Vier uneinholbar die Tabelle an. Am Ende konnte sich das GSG mit 12 : 0 Punkten überzeugend gegen die starke Konkurrenz aus Hannover, Cuxhaven und Göttingen durchsetzen.

Auf dem Weg zum Landestitel wurde die GSG-Mannschaft während der Qualifikationsphase durch Simon Töns (11A) und Niklas Greif (11B) unterstützt. Alle sechs Spieler hatten einen großen Anteil am Titelgewinn. Kilian Böhning gelang das besondere Kunststück, in den drei Finalrunden am ersten Brett alle 18 Partien für sich zu entscheiden.

Wir gratulieren unseren Landesmeistern zu einer ganz tollen Leistung!!!