Vorlesewettbewerb

Im Februar 2018 fand der Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs im Haus der Jugend statt. Yohanna  Angesom Haile, unsere Schulsiegerin,  trat mit ihrem Buch von Tanja Voosen mit dem Titel „Nova und Avon.  Mein böser,  böser Zwilling“ für unsere Schule an.

Nachdem alle ihre selbstgewählten Texte gelesen hatten, musste noch ein Stück aus dem Fremdtext „Ein Sommer in Sommerby“ von Kirsten Boie  vorgelesen werden. Anfangen durfte die Vorjahressiegerin, die auch Mitglied der Jury war. Als Yohanna an der Reihe war, las sie flüssig und deutlich diesen für sie fremden Text. 

Nach der Pause wurden alle 13 Teilnehmerinnen auf die Bühne gerufen,  die Siegerin wurde bekannt gegeben.   Yohanna , die unsere Schule gut vertreten hat, erhielt ein Foto, ein Buchgeschenk sowie die Teilnahmeurkunde.